Grußwort von Mario Czaja, Senator für Gesundheit und Soziales

Mario Czaja, Senator für Gesundheit und SozialesSehr geehrte Damen und Herren,
liebe Berlinerinnen und Berliner,

10 Jahre „Berliner Woche der seelischen Gesundheit“, ein Erfolg für unsere Stadt. Seit nunmehr 10 Jahren stellen wir Fragen rund um die psychische Gesundheit für eine Woche in den Fokus.

In den vergangenen Jahren haben wir uns mit vielen unterschiedlichen Aspekten der seelischen Gesundheit beschäftigt, haben deutlich gemacht, dass uns allen dieses Thema begegnen kann; in der Familie, im Freundeskreis, in der Nachbarschaft, im Arbeitsleben.

Wir haben erfahren, dass erhöhter Stress bereits in der Kita unsere Kinder belastet: Dies setzt sich mit zunehmenden Leistungsdruck in der Schule und auch im Berufsleben fort.

In diesem Jahr beleuchten wir erstmals explizit das Thema „Körper und Seele“. Bereits in der Antike war klar, dass Körper und Seele untrennbar sind:

Grußworte