RUN YOUR MIND - 1. Berliner Körper und Seele Lauf am Sonntag, 14. Oktober 2007

Der Seele freien Lauf lassen - fünf Kilometer lang durch den Tiergarten

Laufen tut Körper und Seele gut - und der Gemeinschaft: Die Teilnehmer beim „RUN YOUR MIND - 1. Berliner Körper und Seele Lauf” tun nicht nur für die eigene Gesundheit etwas Gutes, sondern setzen auch ein Zeichen für einen offenen und zeitgemässen Umgang mit psychischer Gesundheit und Krankheit.

Die Aufklärung über psychische Erkrankungen ist das zentrale Anliegen der 1. Berliner Woche der seelischen Gesundheit vom 8. bis 14. Oktober unter der Schirmherrschaft des Regierenden Bürgermeisters von Berlin, Klaus Wowereit. Mit über 85 Veranstaltungen präsentiert die Themenwoche seit Montag ein breites Spektrum an Informationen und Austausch rund um das Thema der seelischen Gesundheit. Den Abschluss der Woche bildet am Sonntag, 14. Oktober 2007, ein Lauf durch den Berliner Tiergarten. Bei diesem „Fun-Run” über 5 Kilometer kann jeder mitmachen, der Lust zum Laufen oder Walken hat.

Download Pressemitteilung pm07-06-woche-der-seelischen-gesundheit-rym.pdf (44.56 KB)

Weiterlesen ...


Seelische Erkrankungen: Jede zweite Frau und jeder dritte Mann ist betroffen.

1. Berliner Woche der Seelischen Gesundheit vom 8. bis 14. Oktober 2007 informiert über Ursachen und Therapien der Erkrankungen

Nervosität, Angst, Depressionen, Sucht - seelische Erkrankungen, die in der Öffentlichkeit kaum wahrgenommen werden. Die Zahlen sind erschreckend: Jede zweite Frau und jeder dritte Mann in der Bundesrepublik erkrankt im Laufe des Lebens an einer psychischen Störung. Allein knapp sieben Millionen Menschen leiden bundesweit an Angststörungen.

Ärzte, Sozialarbeiter und Therapeuten aus 60 Berliner Einrichtungen wollen in der Zeit vom 8. bis 14. Oktober 2007 über die noch immer tabuisierten Erkrankungen bei der 1. Berliner Woche der seelischen Gesundheit unter Schirmherrschaft des Regierenden Bürgermeisters aufklären.

Download Pressemittielung pm07-05-woche-der-seelischen-gesundheit-alexius.pdf (58.35 KB)

Weiterlesen ...