Websiteheader BerlinerWoche 2019 1160px
E-MailDruckenExportiere ICS

„Eine Erkrankung kommt selten allein“ - Komorbide Erkrankungen bei substituierten Patienten

Veranstaltung

Titel:
„Eine Erkrankung kommt selten allein“ - Komorbide Erkrankungen bei substituierten Patienten
Wann:
Do, 17. Oktober 2019, 16:00 Uhr - 17:00 Uhr
Wo:
Wedding - Berlin,
Kategorie:
Vortrag

Beschreibung

Vortrag
Themenbereich: „Gemeinsam statt einsam“

„Eine Erkrankung kommt selten allein“ - Komorbide Erkrankungen bei substituierten Patienten

Zielgruppe:

Veranstaltung für das breite Publikum

Kurzbeschreibung:

Eine Vielzahl von substituierten Patienten leidet neben der Sucht noch unter weiteren psychischen Erkrankungen. In dem Vortrag von Dipl. Psych. D. Heipertz aus der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie im Jüdischen Krankenhaus Berlin werden verschiedene häufig vorkommende Komorbiditäten beschrieben und erläutert. Sie erfahren Diagnosekriterien und Unterscheidungskriterien verschiedener Erkrankungen. Zusätzlich soll der Vortrag die Aufmerksamkeit erhöhen, komorbide Erkrankungen zu erkennen und somit auch frühzeitige Interventionen gegebenenfalls zu ermöglichen. Im Anschluss an ihren Vortrag steht Frau Dipl. Psych. Heipertz zur Beantwortung Ihrer Fragen gerne zur Verfügung.

Referenten:

  • Dipl. Psych. D. Heipertz

Termin:

17.10.2019, 16:00 - 17:00

Ort:

Heinz-Galinski-Straße 1
13347 Berlin
James-Israel-Saal

http://www.juedisches-krankenhaus.de

Anmeldung:

Keine Anmeldung erforderlich

Eintritt:

Der Besuch der Veranstaltung ist kostenfrei

Kontakt:

Telefon: 499 422 20
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Veranstaltungsort

Standort:
Wedding
Stadt:
Berlin